Endokrinologisch-

serologisches

Labor

Hormone steuern unser ganzes Leben. Hormone regulieren viele Körperfunktionen, wie z. B., die Fortpflanzung, den Zuckerstoffwechsel und den weiblichen Menstruationszyklus. Sie helfen uns aber auch
dabei mit Angst-und Stresssituationen umzugehen.

Wir untersuchen das Hormonsystem gründlich und analysieren die Ergebnisse. Auf
einer individuellen Basis erstellen wir dann gemeinsam mit Ihnen eine für Sie passende
Therapie, die darauf abzielt das Hormonsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Besondere Leistungen aus dem endokrinologischen- Labor

Überprüfung der Fruchtbarkeitsreserve (FertiCheck)

Wir messen für Sie die ovarielle Reserve der Frau. Ob genügend Eizellen in den Eierstöcken vorhanden sind, erkennen wir anhand der Laborergebnisse von Östradiol, FSH ( Follikel Stimulierendes Hormon ) und AMH (Anti-Müller- Hormon).

Polycystisches Ovar Syndrom (PCO-Syndrom) und Hyperandrogenämie

Das PCO gehört zu den Hauptursachen einer Unfruchtbarkeit und umfasst eine Menge unterschiedlicher Symptome. Wir ermitteln für Sie in unserer Praxis die Sexualhormone SHBG, Testosteron, DHEA-S sowie Prolactin.

Überprüfung der Lutealphase

Auch Gelbkörperphase genannt. Diese bewirkt einen deutlichen Progesteronanstieg, welcher die Einnistung in die Gebärmutter fördert. Je nach Ergebniss muss entsprechen medikamentiert werden.

Hyperprolaktinämie

Eine Erhöhung des Prolactinspiegels steht in engem Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Allerdings können auch Stress und andere Einwirkungen für einen Anstieg die Ursache sein.

Schilddrüsenfunktionstörung

Eine Schilddrüsenfehlfunktion kann mithilfe von TSH, FT3, FT4 ausgeschlossen oder überwacht und behandelt werden.

Perimenopause/Menopause

Die Eizellreserve im Eierstock ist deutlich abgesunken und somit auch der Östradiolspiegel im Blut. Hitzewallungen und Schlafstörungen sind ein häufiges Syndrom.

Vorzeitge Menopause (POF-Syndrom)

Regelmäßige Kontrollen im Abstand von 4-6 Wochen von Östradiol, FSH und AMH dienen zur Beurteilung der Symptome. Ein Abfall der Laborwerte bestätigen ein POF-Syndrom.

Besondere Leistungen aus dem serologischen Labor

Serologische Untersuchungen

Vor einer Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch werden selbstverständlich serologische Bestimmung von Hepatitis und HIV durchgeführt.

Apparative und personelle Ausstattung

In unserem praxiseigenen Labor haben wir die Möglichkeit eine ganze Reihe an
Hormonen und serologischen Parametern schnellstmöglich für Sie zu bestimmen.
Dank unseres In-vitro- Diagnose Messgerätes der Firma Roche, Cobas e411, erhalten wir
die meisten Ergebnisse am selben Tag. Die Messungen erfolgen durch unsere
qualifizierten technischen Mitarbeiter. Die Befundung und Beurteilung der
Messergebnisse erfolgt zeitnah durch unsere erfahrenen spezialisierten Fachärzte direkt
im Kinderwunschzentrum. Im ausführlichen Gespräch mit Ihnen oder der Patientin
kann somit gezielt mit der bestmöglichen Behandlung begonnen werden.