Anti-Müller-Hormon (AMH) bei Kinderwunsch
 
Was sagt das AMH aus?
Anti-Müller-Hormon ist der valide Marker der ovariellen Reserve oder einfach gesagt „die Reserve der Eierstöcke“.
Erniedrigte Werte finden sich bei eingeschränkter ovarieller Funktionsreserve sowie schlechtem Ansprechen auf eine ovarielle Stimulation. Erhöhte Werte sind ein Hinweis auf ein PCO-Syndrom
 
Wir bestimmen das AMH im Vorfeld einer Hormonbehandlung, um Erfolgschancen einschätzen zu können.
 
Sie haben Fragen zu dieser Methode? Wir beraten Sie gerne! Sie erreichen uns telefonisch unter 069-80907571 oder per E-Mail unter info@offenbach-kinderwunsch.de
Jetzt Bewerten post