Rauchen vermindert die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern, verringert die Erfolgschancen von Fruchtbarkeits-Behandlungen und schadet bei Eintreten einer Schwangerschaft dem ungeborenen Kind.
 
Rauchen sowie Passivrauchen schädigen nicht nur die Erbanlagen der zukünftigen Eltern, sondern setzen das Ungeborene einem erhöhten gesundheitlichen Risiko mit gravierenden Folgeschäden aus. Paare mit Kinderwunsch sollten prinzipiell schon vor einer geplanten Schwangerschaft mit dem Rauchen aufhören.
 
Falls bisher die Motivation gefehlt hat, mit dem Rauchen aufzuhören, ist eine Kinderwunschbehandlung der richtige Zeitpunkt dafür!
Jetzt Bewerten post